Milliohmmeter sind weit verbreitet in der Kabelmesstechnik oder der Messung von Spulen..." >

Ohmmeter

Milliohmmeter sind weit verbreitet in der Kabelmesstechnik oder der Messung von Spulenwiderständen. Milliohmmeter gibt es in der Ausführung mit AC-Spannung zur Messung von Kontaktübergangswiderständen, damit der gleichrichtende Einfluss der Oberflächenpatina ausgeschaltet wird. Die häufigste Anwendung finden aber Milliohmmeter mit DC-Spannung. Milliohmmeter bieten Auflösungen bis in den Mikroohmbereich.

PE-/ Schutzerdungstester (Berührungsschutz) werden vergleichbar zu den Milliohmmetern angewendet um aber bei wesentlich höheren Strömen bis 30AAC zu messen um den Normen zu entsprechen, bzw. der praktischen Anwendung möglichst nahe zu kommen.

Megaohmmeter messen heute bis in den Terraohmbereich hinein.
Mit verschiedenen DC Spannungsbereichen bis 1000V werden die Megaohmmeter vorwiegend für die Messung des Isolationswiderstandes verwendet. Isolationstester werden mit verschiedenen Spannungsbereiche von 250V bis 1000VDC geliefert.
Es gibt sowohl analoge als auch digitale Isolationstester.

Spannungsfestigkeitstester mit bis zu 5kVAC werden verwendet um die Festigkeit von Isolationsmaterialien bei definiertem Zeitverlauf (Rampe, Stufen, Dauer) zu testen.
Der dabei fließende Ableitstrom wird als Kriterium für die Spannungsfestigkeit verwendet.
Die Spannungsfestigkeitstester werden oftmals mit DC Isolationstester kombiniert.

Weiterführende Links:
Produktübersicht Milliohmmeter