VDI-Flurförderzeugtagung

10.-11. September 2019 in Baden-Baden

Sensoren in Flurförderzeugen sind hohen Anforderungen ausgesetzt. Sie müssen jederzeit zuverlässig, präzise und ausfallsicher funktionieren und das meist unter widrigen Umweltbedingungen wie Feuchte, Schmutz, Schocks oder hohen Temperaturschwankungen. Auch der verfügbare Einbauraum erfordert häufig besondere Sensorlösungen, wenn z.B. umgelenkt werden muss. ASM hat für Flurförderzeuge paßgenaue Lösungen entwickelt, wie die linearen Positionssensoren positape. Das Besondere daran: die Sensoren sind mit einem hochrobusten Edelstahlmessband ausgestattet, dem Schmutz und Vereisung nichts anhaben können. Zudem können die Sensoren problemlos mehrfach und auch gegenläufig umgelenkt werden.

Zurück