Überblick POSITAPE®

Sehr robust. Auch für Umlenkungen.

POSITAPE® Wegband-Sensoren messen lineare Positionen mittels eines robusten Hightech-Edelstahlmessbandes. Dies weist eine nahezu unendliche Lebensdauer auf. Das Messband kann ohne nennenswerten Verschleiß mehrfach und auch gegenläufig umgelenkt werden. POSITAPE® Sensoren sind ausschließlich mit der neuen robusten Absolut-Encoder-Technologie ausgestattet. Damit sind POSITAPE® Wegband-Sensoren für viele Anwendungen die überlegene Technologie, z.B. für Anwendungen unter rauen Umweltbedingungen, bei Vereisungsgefahr und für Anwendungen, in denen die Einbaubedingungen Umlenkungen erfordern.
POSITAPE® Modelle sind neu auch mit integriertem Neigungssensor lieferbar.

 

Die Vorteile

  • Außergewöhnlich lange Lebensdauer des Messbandes
  • Mehrfache, auch gegenläufige Umlenkung möglich
  • Robuste magnetische Absolut-Encoder-Technologie
  • Schutzart bis IP 68 / 69
  • Messlänge bis 20.000 mm
    Übersichtskatalog als PDF
Anwendungen

POSITAPE® Wegband-Sensoren eignen sich insbesondere für Anwendungen mit Umlenkungen, sowie für den Einsatz unter rauen Umweltbedingungen, z.B. im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen.
Einsetzbar ist POSITAPE® ebenso in Bereichen, in denen aufgrund von Hygieneanforderungen die Partikelfreiheit gewährleistet sein muss, wie in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie. 


Kaltfräsen


Hochregalstapler


Containerstapler


Hebebühnen


Hubstapler


Mobilkräne

Die Technologie

POSITAPE® Wegband-Sensoren basieren auf dem Prinzip der POSIWIRE® Wegseil-Sensoren. Statt eines Wegseils wird ein Hightech-Edelstahlmessband eingesetzt, durch welches Positionen absolut erfasst werden. Berührungslose magnetische Absolut-Encoder an der Achse der Trommel erfassen deren Drehung. Die Interface-Elektronik erzeugt daraus industrieübliche analoge oder digitale Ausgangssignale. Das Edelstahlmessband kann auch ohne nennenswerten Verschleiß mehrfach umgelenkt werden. 

Produktliste POSITAPE® WBT